Seite wählen
Deutschlandstipendien für Studierende des TUM Campus Straubing

Deutschlandstipendien für Studierende des TUM Campus Straubing

Sieben Studierende des TUM-Campus Straubing sind unter den 823 Studentinnen und Studenten der Technischen Universität München (TUM), an die das Deutschlandstipendium vergeben worden ist. Vier der Straubinger werden gefördert vom Hochschulstadtverein, eine Stipendiatin persönlich von Campus-Rektor Prof. Volker Sieber. Die Stipendiaten werden monatlich mit 300 Euro unterstützt, die je zur Hälfte vom Förderer und dem Bund kommen.

TUMCS plant enge Zusammenarbeit mit Imperial College London

TUMCS plant enge Zusammenarbeit mit Imperial College London

Vor Kurzem hat Dr. Marco Aurisicchio, Reader an der Dyson School of Design Engineering des Imperial College London (ICL), die Professur Circular Economy und deren Leiter Prof. Dr. Magnus Fröhling am Campus Straubing der Technischen Universität München (TUM) besucht. Anlass des Treffens ist eine geplante Kooperation zwischen dem Imperial College und der TUM im Bereich der Circular Economy.

Neue medizinische Ausbildung zu Patientensicherheit

Neue medizinische Ausbildung zu Patientensicherheit

In Zusammenarbeit mit dem Klinikum St. Elisabeth in Straubing richten die Technische Universität München (TUM) und ihr Universitätsklinikum rechts der Isar einen neuen Studiengang zum Thema Patientensicherheit ein. Über ihren TUM Campus für Biotechnologie und Nachhaltigkeit hinaus stärkt die TUM ihr Engagement in der Wissenschaftsstadt Straubing mit einem Brückenschlag zur Medizin.

Studentin aus Costa Rica: „Das ist ein Volltreffer“

Studentin aus Costa Rica: „Das ist ein Volltreffer“

Carolina Gutierrez studiert in ihrer Heimat Costa Rica Biotechnologie. Für neun Monate – noch bis Ende Februar – ist die 22-Jährige als BAYLAT-Stipendiatin zu Gast am Lehrstuhl für Mikrobielle Biotechnologie von Prof. Bastian Blombach. Eine Geschichte über Wohnen, Kälte – und bayerische Schmankerl.

Regenerative Energiesysteme (RES) auf Biomassekonferenz in Graz

Regenerative Energiesysteme (RES) auf Biomassekonferenz in Graz

Die 6. Mitteleuropäische Biomassekonferenz vernetzt auch 2020 Anwender, Unternehmen, Forscher, Entwickler, politische Entscheidungsträger sowie Rohstoffproduzenten und Händler. Die Konferenz fand vom 22.-24. Januar in der Messe Graz statt. Mit mehr als 1.500 Teilnehmern aus allen Kontinenten – und auch aus Straubing – zählt sie zu den weltweit größten Veranstaltungen der Branche.

Eine echte Alternative zum Erdöl

Eine echte Alternative zum Erdöl

Ein Forschungsteam der Fraunhofer-Gesellschaft und der Technischen Universität München (TUM) unter Leitung von TUMCS-Rektor Volker Sieber hat eine neue Polyamid-Familie entwickelt, die sich aus einem Nebenprodukt der Zelluloseproduktion herstellen lässt – ein gelungenes Beispiel für nachhaltigere Wirtschaftsweise mit biobasierten Materialien.