Seite wählen

Die Kraftstoffe der Zukunft sind da

OME als Dieselkraftstoff-Alternative – Demonstrationsanlage am Campus Straubing

Wie lässt sich die Einstellung jedes Einzelnen gegenüber den Corona-Vorschriften verbessern?

Neue Studie mit Beteiligung von TUMCS-Professor Sebastian Goerg

Grüne Start-ups besser fördern

Vier Studenten des TUM Campus Straubing erarbeiten in ihrem Projektstudium die Herausforderungen für junge Unternehmen aus der Region

Erster TUM-BWL-Absolvent am Campus

Ehrung für Simon Wendl – „Ein spannender Studiengang“

A Digital Summer Semester 2020

New Formats and Innovative Tools

Im Endspurt

Fertigstellung des Lehr- und Forschungsgebäudes für Nachhaltige Chemie bis April 2021

TUM Campus Straubing

Aktuelle Hinweise zu COVID-19

Der Campus befindet sich bis auf weiteres im eingeschränkten Betrieb. Es gelten weiterhin weitgehende Kontaktbeschränkungen und entscheidende Präventionsmaßnahmen.

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte und Verhaltensregeln finden Sie unter www.cs.tum.de/corona/.

Letzte Aktualisierung: 03.07.2020

Aktuelles:

Die Kraftstoffe der Zukunft sind da

Synthetische Kraftstoffe wie OME können CO2-Emissionen deutlich senken und zugleich die Verbrennung sauberer machen. Am Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit der Technischen Universität München (TUM) zeigen Ingenieure die Herstellung von OME als Dieselkraftstoff-Alternative mit einer neu errichteten Demonstrationsanlage.

weiterlesen

Wie lässt sich die Einstellung jedes Einzelnen gegenüber den Corona-Vorschriften verbessern?

Der Ausbruch der COVID-19-Pandemie hat weltweit Regierungen und Forscher dazu veranlasst, zwei grundsätzliche Wege einzuschlagen, um die Krise zu bewältigen und die Verbreitung des Virus zu reduzieren: zum einen die Einführung von Beschränkungen, Schließungen und Notfallregelungen sowie zum anderen die Suche nach einem Impfstoff und wirksamen Medikamenten. Eine neue Studie, an der mit Prof. Dr. Sebastian Goerg, Inhaber der Professur Economics am Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit, auch ein Forscher der Technischen Universität München (TUM) beteiligt war, folgt einem dritten Weg, der sich auf die Einstellungen des Einzelnen gegenüber den empfohlenen Maßnahmen und somit der Motivation für gesundheitsförderndes Verhalten in der Gesellschaft konzentriert.

weiterlesen

Grüne Start-ups besser fördern

Die Stadt Straubing mit Umland ist seit mehreren Jahren als „Region der Nachwachsender Rohstoffe“ bekannt. Straubing wurde von der Bayerischen Staatsregierung im Rahmen der High-Tech-Initiative zusammen mit Weihenstephan sogar zum Zentrum für „Grüne Biotechnologie“ ernannt.

weiterlesen

Im Endspurt

Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Sibler hat am Freitagnachmittag auf dem Weg nach Passau einen Halt am Neubau des Lehr- und Forschungsgebäudes für Nachhaltige Chemie an der Donau eingelegt. Das mit 56 Millionen Euro veranschlagte imposante Gebäude an der Uferstraße soll bis April 2021 fertig sein, etwa zeitgleich das benachbarte ehemalige Jugendzentrum, das nach einem Brand zum zweiten Mal als Lehrstuhl- und Verwaltungsgebäude für universitäre Zwecke umgebaut wird.

weiterlesen

Veranstaltungen:

  • 21.10.2020 13:00

    Institutratsitzung
  • 02.12.2020 13:00

    Institutratsitzung

Kontakt

TUM Campus Straubing

Schulgasse 22
94315 Straubing

Leitung

Rektor:
Prof. Dr. Volker Sieber

Prorektorin:
Prof. Dr. Anja Faße

Geschäftsführung

Dr.-Ing. Norbert Fröhlich

Sekretariat

Margit Faltermeier

Tel.: +49 (0) 9421 187-0
Fax: +49 (0) 9421 187-130
E-Mail: info@cs.tum.de

Studienkoordination &
Studienfachberatung

Tel.: +49 (0) 9421 187-166
Fax: +49 (0) 9421 187-130
E-Mail: studieren.straubing@tum.de