Seite wählen
Neuer Herstellungspfad für Ethanol entwickelt

Neuer Herstellungspfad für Ethanol entwickelt

Ethanol wird schon heute als Treibstoff genutzt und Benzin zugemischt. Das findet man zum Beispiel an der Tankstelle, wenn man E-10 tankt. Diesem Benzin wurde dann bis zu 10 % Ethanol beigemischt. Hauptsächlich wird das Ethanol über die Fermentation von Zuckern (alkoholische Gärung) hergestellt.

Aus klimaschädlichem CO2 werden nützliche Chemikalien

Aus klimaschädlichem CO2 werden nützliche Chemikalien

Aus Kohlenstoffdioxid wichtige Ausgangsmaterialien für Feinchemikalien machen – das funktioniert tatsächlich: Einem Forscherteam des Fraunhofer IGB und des TUM Campus Straubing ist es im Max-Planck-Kooperationsprojekt eBioCO2n erstmals gelungen, CO2 in einer auf dem Transfer von Elektronen basierenden Enzymkaskade zu fixieren und in einen festen Ausgangsstoff für die chemische Industrie umzuwandeln. Das Verfahren zur elektrobiokatalytischen CO2-Fixierung wurde bereits publiziert und gilt als »Hot Paper«.

Ein Baum für exzellente Lehre

Ein Baum für exzellente Lehre

Vor Kurzem hat die Fachschaftsvertretung des TUM Campus Straubing (TUMCS) für Biotechnologie und Nachhaltigkeit erstmals den Preis für exzellente Lehrveranstaltungen an Prof. Dr. Dominik Grimm verliehen. Ihm ist ein „Baum der Lehre“ hinter dem neuen Lehr- und Forschungsgebäude „Nachhaltige Chemie“ in Richtung Donau gewidmet.

„Werde dem TUMCS verbunden bleiben“

„Werde dem TUMCS verbunden bleiben“

Mit Dr. Abu Siddique, Mitarbeiter an der Professur Economics von Prof. Sebastian J. Goerg, hat nach Dr. Manuel Ostermeier ein weiterer Post-Doc einen Ruf an eine andere Universität erhalten, den Dr. Siddique auch angenommen hat. Dr. Siddique wechselt als tenure-track Assistant Professor of Economics and Policy ans King’s College London. Ein Gespräch über seine Zeit am TUM Campus Straubing und was er an der Stadt Straubing vermissen wird.

Postdoktorand des TUMCS nimmt Ruf an:  „Es geht ein Traum in Erfüllung“

Postdoktorand des TUMCS nimmt Ruf an: „Es geht ein Traum in Erfüllung“

Postdoktorand Dr. Manuel Ostermeier vom TUM Campus Straubing hat einen Ruf der Universität Augsburg angenommen und bekommt nun die Möglichkeit, dort seine eigene Professur zu leiten. Im Interview spricht Dr. Ostermeier über seinen neuen beruflichen Weg, die enorme Bedeutung der Bioökonomie und was er an Straubing vermissen wird.

Wissenschaftspreis Straubing 2022 – Jetzt bewerben

Wissenschaftspreis Straubing 2022 – Jetzt bewerben

Der Preis wird vergeben an Studierende, Doktoranden oder Wissenschaftler, die im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe arbeiten und durch besondere Leistungen oder Initiativen auf sich aufmerksam gemacht haben