Select Page
Alternativer Text

Master Biomass Technology

Cultivation of renewable resources | chemical-material use | energetic use | economics

The Master’s Program Biomass Technology is an interdisciplinary master’s program for qualified students with bachelor’s degrees in natural sciences, engineering and life sciences. It offers the possibility of a broad education in the field of biomass production, use and utilization – from the sustainable production of renewable resources to the technological use and utilization of biomass. The term biomass is understood as the material mass of all living organisms (animals, plants, algae, fungi and bacteria) or parts thereof. The interdisciplinary course of studies teaches the basic and scientific content of the relevant chemical-material, material and energy technologies for the processing and utilization of biomass. In addition, economic issues, ecological and sustainability aspects for the production as well as the use and utilization of biomass production are also dealt with.

Corona: Effects on teaching and deadlines (as of 03.08.2020)

  • Since it is not predictable which restrictions will continue to be necessary at the start of the lecture period in the winter semester 2020/21, it is currently planned as a hybrid semester, combining digital teaching formats with face-to-face instruction. This is an effort to return the vital element of personal exchange to an excellent education as quickly as possible.
  • In the winter semester 2020/21, the lecture period starts on 02 November 2020, and will presumably end on 12 February 2021.
  • Enrollment for winter semester 2020/21 is possible until 07 December 2020.

Online Consultation Hours

Due to the pandemic, Student Advice office hours are substituted by online consultation hours.

Click here for more Information

Master Biomassetechnologie

Eckdaten

Regelstudienzeit/Credits

Abschluss

  • Master of Science (M.Sc.)

Studienbeginn

  • zum Wintersemester

Bewerbungszeitraum

  • Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2020/21: 01.01. – 31.05.
  • Bewerbungsfrist für das Sommersemester 2021: 01.10. – 15.01.

Erforderlicher Sprachnachweis

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Zulassungsvoraussetzungen

Der Masterstudiengang Biomassetechnologie richtet sich an qualifizierte Studierende mit einem Hochschulabschluss in den Natur-, Ingenieurs- und Wirtschaftswissenschaften. Im Zulas-sungsverfahren (Eignungsverfahren) werden neben den erziel-ten Leistungen des Bachelorstudiums auch Motivation und Eignung für das Studium berücksichtigt.

Art der Zulassung

Kosten pro Semester/Finanzierung

Studienaufbau

1 – 4 Semester: Grundlagen

Einführung in die stoffliche Nutzung, Einführung Energiewandlung und Energiewirtschaft, Einführung in die Ökonomie Nachwachsender Rohstoffe, Nachwachsende Rohstoffe und Agrarökosysteme, Ökobilanzierung Nachwachsender Rohstoffe, Nachwachsende Rohstoffe und Naturschutz, Masterseminar

1 – 4 Semester: Wahlbereich Anbau Nachwachsender Rohstoffe

Spezielle Anbausysteme Nachwachsender Rohstoffe, Pflanzenbiotechnologie und Pflanzenzüchtung, Ökophysiologie der Nutzpflanzen, Agrarische Landnutzungssysteme, Climate Change and Ecosystems (engl.), Biogassysteme im Landwirtschaftsbetrieb, …

1 – 4 Semester: Wahlbereich Chemisch-stoffliche-Nutzung

Biogene Polymere, Bioraffinerie, Bioprozesstechnik, Chemische Verfahrenstechnik, Nachhaltige Chemie, Enzymtechnologie, Moderne Methoden der weißen Biotechnologie, Bioinformatik für Nawaro, Industrielle Mikrobiologie, …

1 – 4 Semester: Wahlbereich Ökonomie

Konsumentenverhalten, Marketing für NAWARO, Politische und volkswirt-schaftliche Rahmenbedingungen, Unternehmensanalyse und -management, Produkt- und Rohstoff-märkte, Advanced Environmental and Natural Resource Economics (engl.), …

4. Semester

Master’s Thesis

Kompetenzen und Fertigkeiten

Die Lösung von Umwelt- und Nachhaltigkeitsproblemen erfordert das Überschreiten disziplinärer Grenzen. Nachhaltigkeitsherausforderungen wie zum Beispiel die Veränderung des Klimas oder die Energieversorgung sind grenzüberschreitend und erfordern daher internationale Problemlösestrategien, welche die Studierenden des Masterstudiengangs Biomassetechnologie (Joint Degree) entwickeln lernen. Der Masterstudiengang Biomassetechnologie zeichnet sich in hohem Maße durch einen interdisziplinären Ansatz aus. Die Absolventen des Masterstudiengangs können durch ihr interdisziplinäres Wissen auf dem Gebiet der Biomassetechnologie Projekte eigenständig planen und sind in der Lage eine entsprechend ausgerichtete berufliche Tätigkeit in Industrie und Forschung aufzunehmen. Weiter beherrschen diese mathematische und naturwissenschaftliche Methoden, um Probleme abstrahieren zu können. Sie haben eine ganzheitliche Problemlösungskompetenz erworben, z. B. den Einsatz neuer Technologien im Umfeld der erneuerbaren Energien unter der Berücksichtigung technischer, ökonomischer, ökologischer, gesellschaftlicher und ethischer Randbedingungen, um diese erfolgreich bearbeiten zu können. Spezialisierungen sind in vier Teilbereichen durch die geeignete Modulwahl möglich, aber nicht zwingend.

Berufsbild

Auf die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Biomassetechnologie warten vielfältige berufliche Möglichkeiten als Vermittler zwischen verschiedenen Bereichen zum Thema Nachhaltigkeit. Bedarf besteht bei Energieversorgern, der chemischen und verarbeitenden Industrie, dem Anlagen- und Maschinenbau, in Planungs- und Ingenieurbüros, in der Biomasseproduktion, im Umweltschutz, bei Behörden und Kommunen sowie in den Bereichen Beratung, Ausbildung und Forschung.

Weitere Infos

Further information on application and admission as well as binding regulations on the course of studies and examinations can be found in the TUM study database.

Contact Person

Prof. Dr. Volker Sieber
Dr. Alexander Höldrich

Program Manager Biomass Technology

Phone: +49 (0) 9421 187-153
Mail: alexander.hoeldrich@tum.de

TUM Campus Straubing
Schulgasse 22
D-94315 Straubing

Schulgasse 22 Room: 01.010

Contact Student Advising

You have questions about the application, admission or administrative
processes in your studies?
Please have your application or matriculation number ready, if available.

Phone: +49 (0) 89 289-22245
E-Mail: studium@tum.de

Student Advising Munich

Arcisstraße 21
Room 0144
D-80333 Munich

Phone: +49 (0) 89 289-22245
E-Mail: studium@tum.de

Phone and opening hours
Appointments only by arrangement

Student Advising Straubing

Schulgasse 22
Room: 01.010
D-94315 Straubing

Phone: +49 (0) 9421 187-166
E-Mail: studieren.straubing@tum.de