Seite auswählen

Verhaltensexperiment Lebensmittelauswahl in der Mensa des TUM Campus Straubing

Im Rahmen eines Feldexperimentes laden Wissenschaftler der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf am TUM Campus Straubing interessierte Personen ab 18 Jahren am 8. November 2017 für ein Experiment in die Mensa ein. Ab 11 Uhr können sie ihre Einstellungen und ihr Verhalten zur Ernährung untersuchen lassen. Für die Teilnahme am Experiment gibt es eine Aufwandsentschädigung von acht Euro und bis zu 50 Prozent Rabatt auf die Menüauswahl in der Mensa (Schulgasse 22, 94315 Straubing).

Das Experiment beginnt damit, dass die Teilnehmer am Experiment einige Fragen zu ihren Gewohnheiten und Einstellungen rund um das Thema Essen beantworten. Dabei lautet eine Frage zum Beispiel: „Was ist Ihnen bei der ernährungsbezogenen Entscheidungsfindung wichtig?“ Anschließend wird eine Bestellung am Computerbildschirm abgegeben. Nach dem Verzehr des bestellten Essens wird ein weiterer Fragebogen ausgefüllt. Die Teilnahme am Experiment ist freiwillig und anonym. Die Antworten werden nicht weitergegeben und dienen ausschließlich wissenschaftlichen Zwecken.

Am TUM Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit betreiben Wissenschaftler grundlagenorientierte Forschung und technologische Entwicklungen zu Nachwachsenden Rohstoffen, Biotechnologie und Bioökonomie. Forschungsschwerpunkte sind dabei die chemisch-stoffliche Nutzung und die energetische Verwertung, sowie ökonomische Aspekte rund um die Erzeugung, Vermarktung und Verwendung von Nachwachsenden Rohstoffen. Weitere Forschungsschwerpunkte sind Regenerative Energiesysteme, die Verwertung von Reststoffen, die Tiefen- und oberflächennahe Geothermie sowie Solarenergie. In Forschung und Lehre findet auch der Grundsatz der Nachhaltigkeit besondere Beachtung.

Kontakt:
Lyn Lampmann
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf am
TUM Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit
Schulgasse 22
94315 Straubing
Tel.: +49 9421/ 187-203
E-Mail: l.lampmann@wz-straubing.de
Web: www.wz-sr.de