Seite auswählen
aktuelles-20171020-Herrmann_Ehrenbuerger_Straubing

Untersuchungen zum Verpackungsmüllaufkommen (Bild: pixabay.com)

Forscherteam um Prof. Klaus Menrad sucht Projektteilnehmer

 

Straubinger Tagblatt | 11.07.2019

Konsumenten jeder Altersklasse haben die Möglichkeit, Teil eines spannenden Projekts zu werden. Sie finden etwas über ihr Verpackungsmüllaufkommen heraus und erhalten zusätzlich 40 Euro für ihren Beitrag zur Bekämpfung des Verpackungsmülls.

Wie viel und welcher Verpackungsmüll im Haushalt anfällt, möchte das Forscherteam um Prof. Dr. Klaus Menrad vom TUM-Campus Straubing in Zusammenarbeit mit der Hochschule Pforzheim und der Universität Stuttgart herausfinden. Verbraucher sollen dafür über einen Zeitraum von zwei Wochen ihren Verpackungsmüll sammeln und zusätzlich Informationen dazu in einem „Abfall-Tagebuch“ festhalten.

Wer Interesse daran hat, kann sich per E-Mail verpackungstagebuch@cs.tum.de anmelden.