Seite auswählen
20170608-aktuelles-exkursion-1

Clariant Produkte GmbH

Die Exkursion zur Wertschöpfungskette NaWaRo in Straubing.

Die zukünftige Universitätsstadt Straubing hat im Bereich nachwachsende Rohstoffe einiges, um nicht zu sagen einmaliges zu bieten. Hier ist nicht nur von der Rohstoffanpflanzung, der Gewinnung und Verarbeitung bis zum Abtransport, sondern auch von der Forschung, Lehre, Firmengründung bis zur Vermarktung die gesamte Wertschöpfungskette der Nachwachsenden Rohstoffe nachvollziehbar und anschaulich sichtbar zu entdecken.

In einer 1-Tages Exkursion konnten dies interessierte Studenten vom WZ Straubing erfahren. Im Gründerzentrum vom Straubinger Hafen-Sand Areal begann nach einer Begrüßung und Einführung in die umfangreiche Thematik des Hafens die Führung durch das architektonisch interessante Gebäude des BioCubators. Dabei konnten die Student/innen die Labore der Fa. CASCAT besuchen und bekamen auch einen Einblick in die Arbeitsweise des Startup Unternehmens Green Survey GmbH. Weiter ging es über den Europaring in die Hafenstraße, immer links und rechts eingesäumt durch doppelreihige Ahornalleen vorbei an Betriebsgebäuden, die in dem vielen Grün eine ungewöhnliche positive Partnerschaft eingehen.

20170608-aktuelles-exkursion-2

Hafenanlagen in Hafen-Sand Straubing

Schiffe, Güterwaggons, Krane und das Hafenbecken hier in Straubing Hafen-Sand sorgten erneut bei den Studenten für einen ungewöhnlichen Anblick mitten im Herzen von Niederbayern.Hier wird der nachhaltige und ökologisch sinnvolle An- und Abtransport von Rohstoffen mit Hilfe der Schifffahrt über die Donau und des Schienenverkehrs über das Bahnnetz optimal genutzt.
Weiter führt der Europaring die Studentengruppe zur Clariant Produkte GmbH. Seit 2012 betreibt dieser weltweit agierende Konzern hier eine Demonstrationsanlage zur Herstellung von Bioethanol aus Stroh und anderen Feldabfällen. Beim besichtigen der umfangreichen Werkanlagen und erhielten die Studenten von Herrn Walsberger, einem Mitarbeiter des Unternehmens, ausführliche Antworten auf ihre Fragen z.B. zur Auslastung der Anlage, zu ihrer Rentabilität und den Zukunftsaussichten ihrer Geschäftsidee.

Nach einem Mittagessen im Gründerzentrum eigenen Restaurant Lokanta, wurde die Exkursion im Klärwerk von Straubing fortgesetzt. Herr Dr. Pettrak, Bereichsleiter für operative Geschäftsfelder im Eigenbetrieb der Straubinger Stadtentwässerung und Straßenreinigung (SER) stellte die umfangreichen Ideen und Ansätze dieses hoch innovativen Betriebes zum Thema optimale Verwertung der Inhaltsstoffe im Klärschlamm vor. Ein Rundgang durch die weitläufige Anlage aus Klärbecken, Faultürmen, Tropfkörper, Gasspeicher und vielfältigen anderen Betriebs- und Verwaltungsgebäuden beendete die Exkursion.

Max Messemer
Lehrbeauftragter Gestaltung und Design von NaWaRo