- TUM Campus Straubing - https://www.cs.tum.de/de -

Prof. Dr. Josef Kainz

LEITUNG

Prof. Dr. Josef Kainz
Prof. Dr. Josef Kainz

Leiter der Professur

Tel.: +49 (0) 9421 187-270
Fax: +49 (0) 9421 187-285
E-Mail: j.kainz@wz-straubing.de [13]

Sprechstunde:
Termin nach Vereinbarung per E-Mail

TUM Campus Straubing
Schulgasse 16
94315 Straubing

Schulgasse 16 [14] Raum: 0.A15

Vita

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2015: Professor (Fachgebiet Energietechnik der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf) am TUM Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit
  • 2013: Ernennung zum „Leading Technical Expert“ im Expertenfeld „Airpath advanced concepts“ bei Continental
  • 2008 – 2015: Entwicklungsingenieur bei der Continental Automotive GmbH (Vorentwicklung Engine Systems,
    Bereich Powertrain) in Regensburg
  • 2007 – 2008: Entwicklungsingenieur bei der Siemens VDO Automotive AG in Regensburg
  • 2006 – 2007: Entwicklungsingenieur bei der Siemens AG (Bereich Siemens VDO) in Regensburg
  • 2004 – 2006: Entwicklungsingenieur bei der Siemens VDO Automotive AG (Vorentwicklung Gasoline Systems,
    Bereich Powertrain) in Regensburg
  • 2000 – 2004: wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Regensburg

Promotion

  • 2000 – 2004 Promotion (Dr. rer. nat.) am Institut für Theoretische Physik an der Universität Regensburg
    Thema: „Theorie der Spinrelaxation und Intersubband-Absorption in Halbleiter-Quantenstrukturen“

Studium

  • 1995 – 2000: Studium der Physik (Dipl. Phys.) an der Universität Regensburg
    Diplomarbeit am Institut für Theoretische Physik mit dem Thema: „Quantenpunkte im hohen Magnetfeld – Anwendung eines neuen Verfahrens zur Lösung des N-Teilchenproblems“
  • 2001: WITRON-Ausbildungspreis

Entwicklungs- und Forschungstätigkeit in der Industrie

  • Entwicklung eines Diagnoseverfahrens zur Erkennung der Fehlerursache von im Motorbetrieb auftretenden Verbrennungsaussetzern
  • Entwicklung verschiedener Adaptationsmethoden zur Kompensation von Toleranzen
  • Entwicklung eines für den Einsatz auf Steuergeräten optimierten Neuronalen Netzes
  • Konzeptentwurf und Industrialisierung eines Verfahrens zur Luftpfadmodellierung und -steuerung eines Motors mit variablem Einlassventilhub (erfolgreicher Serienanlauf 2012)
  • Entwicklung eines laufzeitoptimierten Motorprozess-Simulationstools

Berufliche Erfahrungen

Motormanagement:

  • umfassender Überblick über Motorsteuerungsarchitektur
  • Luftpfadmodellierung (Saugrohrmodell)
  • Adaptionsverfahren zum Toleranzausgleich (z. B. an Drosselklappe, Einspritzung, Ventilhub)
  • Durchführung und Auswertung von Messungen (Fahrzeug, Motorprüfstand, Emissionstests)
  • Datenauswertung und Simulation mit Matlab/Simulink
  • Entwicklung von Steuergerätefunktionen

Simulation:

  • 1D-Strömungssimulation, Stoffdatenmodellierung
  • Modellierung von Verbrennung und Wärmeübergang
  • Thermodynamische Verlustanalyse

Modellbildungsmethoden:

  • Kennfelder, Polynome, Neuronale Netze
  • Optimierung (Regression, nichtlineare Optimierung)
  • Adaptionsmethoden
  • Diagnosemethoden (modellbasierte Diagnose, Schwellwertüberwachung)

Kontakt

Professur Energietechnik

Schulgasse 16
94315 Straubing

Leitung

Prof. Dr. Josef Kainz

Tel.: +49 (0) 9421 187-270
Fax: +49 (0) 9421 187-285
E-Mail: josef.kainz@hswt.de [15]

Sekretariat

Ingrid Meindl

Tel.: +49 (0) 9421 187-271
Fax: +49 (0) 9421 187-285
E-Mail: ingrid.meindl@hswt.de [16]