Seite auswählen

Aktuelles

„Es geht sehr gut vo­ran“

„Es geht sehr gut vo­ran“

Rek­tor Vol­ker Sie­ber über den Start des TUM-Cam­pus und was noch ge­sche­hen muss. Prof. Dr. Volker Sieber (47) ist der erste Rektor am neuen Campus der Technischen Universität München (TUM) in Straubing. Mit Beginn des Wintersemesters 2017/18 hat er die Leitung übernommen, in Personalunion mit der Führung des Fraunhofer-Institutsteils BioCat. Es gehe sehr gut voran, sagt Sieber im Interview, die für dieses Jahr geplanten neuen Professuren würden zügig besetzt. Allerdings müsse bezüglich des Wohnungsangebots noch „sehr viel mehr“ passieren in der Stadt. Studienbewerber hätten absagen müssen, weil sie keine geeignete Wohnung fanden.

mehr lesen

„Wir un­ter­stüt­zen ger­ne“

„Wir un­ter­stüt­zen ger­ne“

Hoch­schul­stadt­ver­ein ver­gibt Sti­pen­dien an TUM-Stu­die­ren­de. An 650 Studierende der Technischen Universität München (TUM) ist jetzt das Deutschlandstipendium vergeben worden. Unter ihnen sind zwei Studierende des TUM-Campus’ Straubing, gefördert vom Verein Hochschulstadt Straubing.

mehr lesen

Gas oder Strom oder doch noch Diesel?

Gas oder Strom oder doch noch Diesel?

Wie das Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe zur Mobilität der Zukunft beiträgt. Vom Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe (KoNaRo) dürften alle Straubinger schon mal gehört haben. Und viele werden die Gebäude an der Schulgasse schon gesehen haben – von außen zumindest. Mancher wird sich noch erinnern, dass dort früher mal das Männerkrankenhaus beheimatet war. Und mancher wird sich beim Vorbeifahren die Frage stellen: Was machen die da eigentlich? Diese Frage haben wir gestellt und gemeinsam mit dem KoNaRo eine Serie gestartet. Wir zeigen auf, wie die drei Säulen der Einrichtung – CARMEN, Technologie- und Förderzentrum sowie Wissenschaftszentrum, sprich TUM Campus für Biotechnologie und Nachhaltigkeit – mit ein und dem selben Thema umgehen und – beispielhaft – welche Menschen dahinterstehen. Unser nächstes Stichwort heißt Mobilität. Unser Anspruch dabei: Beispiele finden, unter denen sich jeder etwas vorstellen kann. Denn es ist richtig spannend, was die da so machen.

mehr lesen

Biofilme als Bauarbeiter

Biofilme als Bauarbeiter

Ein Team am TUM Campus Straubing beschreibt Verfahren aus der Biologie, die Biofilme als Bauarbeiter von Strukturschablonen für neue Werkstoffe einsetzen.

mehr lesen

Nachhaltige Chemikalien und Kraftstoffe aus Straubing

Nachhaltige Chemikalien und Kraftstoffe aus Straubing

Seit dem aktuellen Wintersemester lehrt und forscht Prof. Jakob Burger am TUM Campus Straubing. Als Inhaber der Professur für Chemische und Thermische Verfahrenstechnik beschäftigt er sich mit der nachhaltigen Produktion von Chemikalien und Kraftstoffen auf Basis von Biomasse und unter Nutzung von Kohlendioxid (CO2) als Rohstoff.

mehr lesen

Plastik bereits beim Einkauf vermeiden

Plastik bereits beim Einkauf vermeiden

Startschuss für ein neues Projekt für mehr Nachhaltigkeit: Die Stadt Straubing und ein Team von Wissenschaftlern untersuchen in den kommenden drei Jahren, wie Konsumenten bereits beim Einkauf unnötige Plastikabfälle vermeiden können. Dazu entwickelt das Forscherteam auch neue Produkte und Verfahren, die dazu beitragen, dass weniger Plastik verwendet wird.

mehr lesen

Klimafreundliche Architektur durch natürliche Klappmechanismen

Klimafreundliche Architektur durch natürliche Klappmechanismen

Studie zu bionischen Antriebselementen könnte Bewegung ins Bauwesen bringen. Bewegliche Komponenten an Gebäuden wie etwa Jalousien, deren Aufbau an natürlichen Lösungen abgeschaut wurde, daran forscht ein Team der Technischen Universität München (TUM), der Universität Freiburg und der Universität Stuttgart. Die Komponenten sollen mit Antriebselementen bestückt werden, die sich ohne Energiezufuhr bewegen können. Das Vorbild dafür sind Zapfen von Nadelhölzern, die sich durch unterschiedliches Quellverhalten ihres Gewebes bei Feuchtigkeit öffnen oder bei Trockenheit schließen.

mehr lesen

Kontakt

TUM Campus Straubing

Schulgasse 22
94315 Straubing

Pressereferent

Friedrich Münch

Tel.: +49 (0) 9421 187-107
Fax: +49 (0) 9421 187-130
E-Mail: f.muench@tum.de