Select Page
„Hamsterkäufe sind nicht nachhaltig“

„Hamsterkäufe sind nicht nachhaltig“

Der Ansturm auf Klopapier und Nudeln lässt Regale in den Supermärkten leer. Die Corona-Pandemie verändert das Einkaufsverhalten der Menschen massiv, findet Alexander Hübner. Der Betriebswirt, der an der Technischen Universität München lehrt, sieht die Hamsterkäufe kritisch und erklärt, inwieweit die Grundversorgung auch in der aktuellen Krise gesichert wird. Hübner steht für Interviews gerne zur Verfügung.