Seite auswählen
Alternativer Text

 

Green Office

Seit dem Sommersemester 2018 gibt es uns als neue Institution an unserem Campus das Green Office (GO).

Wer wir sind:

Im Kern besteht das Green Office aus Studentischen Mitarbeitern/-innen und als direkte Verbindung zur Verwaltung des TUM CS noch Frau Dr. Marina Zapilko.

Unsere Gründungsgeschichte:

Bereits seit der Gründung des Arbeitskreis Umwelt im November 2016 hat sich die Studierendenschaft intensiver mit dem Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz am TUM Campus Straubing beschäftigt und aktiv umgesetzt. Als der AK im Juli 2017 eine Anfrage von der Geschäftsleitung erhielt an einem Workshop zum Thema Green Office teil zu nehmen, fand sich eine Gruppe Interessenten, die Ende Oktober 2017 an einem Workshop der Organisation „rootability“ teilnahm. Dabei wurde in Zusammenarbeit mit Tim Strasser, einem Mitbegründer des ersten GO in Maastricht, der Grundstein für das Green Office am TUM Campus Straubing gelegt und anschließend folgendes Konzeptpapier ausgearbeitet:

Was ist das Green Office?

Das Green Office ist als Institution eine Anlaufstelle für Impulse zum Thema Nachhaltigkeit und setzt sich mit deren praktischen Umsetzung am Campus auseinander. Es wird von Studierenden für Studierende betrieben, damit diese zu Gestaltern des Wandels an den Universitäten werden können.

Was macht das Green Office?

Nachhaltigkeit soll durch das GO in den verschiedenen universitären Strukturen verankert werden. Gleichzeitig besteht das Ziel, eine nachhaltigere Lebensweise aller Akteure am Campus zu fördern und anzuregen. Darüber hinaus werden wir unsere Ideen und Themen unter anderem in Schulen und die Öffentlichkeit tragen.

Des Weiteren koordiniert das GO Projekte, vereinfacht die Kommunikation bestehender Initiativen, vernetzt Akteurinnen und Akteure und setzt selbst neue Impulse.

Projekte im Rahmen des GO können ganz unterschiedlicher Art sein: Von Initiativen zur Mülltrennung und Recycling, über Vorträge, Ringvorlesungen oder Hörsaalkinos bis hin zu Workshops und Exkursionen gibt es eine ganze Reihe an Möglichkeiten.

Über unsere eigenen Ideen und Projekte hinaus sind wir dabei stets dankbar und offen für Impulse und Inspiration von euch Studierenden oder Mitarbeitern am Campus, sowie auch von Externen.

Wie kannst Du Dich beim Green Office einbringen?

Um noch effektiver etwas zu bewirken sind wir auf Freiwillige angewiesen, die an der Umsetzung von Projekten beteiligt sind und ihre eigenen Ideen einbringen. Es bietet sich euch hierbei die Möglichkeit eure Projekte als Projektmanager zu planen und durchzuführen. Dadurch könnt ihr Erfahrung im Bereich der Projektkoordination sammeln. Als Freiwillige werdet ihr von uns mit Tipps und Kontakten für die Projektgestaltung, finanziellen Mitteln für deren Umsetzung, sowie bei längerfristigem oder häufigem Engagement mit Zertifikaten von der Geschäftsführung des TUM CS als Nachweis versorgt.

Im Klartext: We want you for the GO.

Ihr habt eine Idee zur nachhaltigen Gestaltung des Campus? Euch fehlen die Mittel oder das Know-How um ein Projekt auf die Beine zu stellen? Wendet euch an uns!

Zu finden ist das Green Office im Gang zur Bioinformatik gegenüber der Mensa.

Ihr könnt uns jederzeit unter greenoffice@cs.tum.de erreichen und Termine mit uns vereinbaren.

Neben der Funktion als Anlaufstelle dient der Raum zu Besprechungen, für interne und externe Meetings sowie darüber hinaus als Think Tank, also als Platz für kreative Ideen zum Thema Nachhaltigkeit und deren Ausarbeitung.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Feel Good Go Green

Das Green Office

Kontakt

Green Office

Schulgasse 22
94315 Straubing

E-Mail: greenoffice@cs.tum.de