Seite auswählen
Alternativer Text

Ausstattung

Analytische Chemie

Der analytische Gerätepark des Fachgebietes OAC umfasst:

  • HPLC gekoppelt mit einem Ionenfalle/hochauflösendem Massenspektrometer (HPLC-IT TOF; Shimadzu)
  • Hochleistungsflüssigkeitschromatograph mit Photodiodenarray und Lichtstreudetektor (HPLC mit PDA und ELSD (HPLC-PDA-ELSD; Shimadzu)
  • Infrarotspektrometer (IR; Thermo)
  • Gaschromatograph gekoppelt mit Massenpektrometer (GC/MS; HP)
  • Flash- und präparativer Hochleistungsflüssigkeitschromatograph (Interchim)
  • Schmelzpunktmessgerät (LLG)

Durch Zugehörigkeit am Wissenschaftszentrum Straubing hat das Fachgebiet außerdem Zugang zu:

  • Kernspinresonanz (NMR, Jeol)
  • Elektrochemische Raster-Mikroanalyse (SECM)
  • Plasmaspektrometer (ICP)
  • Thermogravimetrische und Differentialkalorimetrische Analyse (TGA, DSC)
Organische Chemie

Für die organische Synthese sind am Fachgebiet OAC vorhanden:

  • Synthesemikrowelle (CEM)
  • Flash-Chromatographie (Interchim)
  • Hochvakuumanlagen
  • Glovebox
Zellbiologie

Zur Durchführung von Bioassays verwendet das Fachgebiet OAC:

  • Mikroskop (Zeiss)
  • Inkubator (Binder)
  • Sicherheitswerkbank (Thermo)
  • Multiplattenreader (BMG)

Kontakt

Professur Organische und Analytische Chemie

Schulgasse 16
94315 Straubing

Leitung

Prof. Dr. Herbert Riepl

Tel.: +49 (0) 9421 187-302
Fax: +49 (0) 9421 187-285
E-Mail: herbert.riepl@hswt.de

Sekretariat

Roswitha Karl

Tel.: +49 (0) 9421 187-221
Fax: +49 (0) 9421 187-285
E-Mail: roswitha.karl@hswt.de