Ideen für den Rohstoffwandel gesucht

Bis 14. August 2018 können Innovatoren und Startups ihre Geschäftsideen für eine biobasierte Wirtschaft einreichen

Bioökonomie ist in aller Munde. Beim Gründerwettbewerb „PlanB – Biobasiert.Business.Bayern.“ wird sie Realität. Von Mai bis August läuft die Bewerbungsphase für die dritte Ausgabe des Wettbewerbs. Gesucht werden Innovatoren und Startups mit Ideen und Lösungen für die Wertschöpfungsketten einer nachhaltigeren, biobasierten Wirtschaft. Dabei kann es sich um Produkte, Technologien, Prozesse oder Dienstleistungen handeln. Der Wettbewerb ist zweistufig aufgebaut. Bis zum 14. August 2018 können Geschäftsideen mittels einer kurzen schriftlichen Skizze oder anhand anderer geeigneter Bewerbungsformen, z.B. in einem Film, online eingereicht werden. Ein entsprechendes Formular ist unter www.planb-wettbewerb.de verfügbar. Unabhängige Experten bewerten die Einreichungen und geben Feedback.

Details und Daten zur Teilnahme sowie Infos zu den Vorjahresgewinnern gibt es unter www.planb-wettbewerb.de oder per Email bei planb@biocampus-straubing.de.