Sprachen:
aktuelles-2080430-absolventenfeier

Mit dem Zeugnis ist es offiziell: die Absolventen zusammen mit Konrad Schnupp (links) und Prof. Dr. Volker Sieber, Rektor des TUM-Campus (2.v.l.). (Bild: Sepaintner / SRT)

Verabschiedung der Absolventen des Bachelor- und Masterstudiengang Nachwachsende Rohstoffe

Ein bedeutender Tag, ein bedeutender Schritt für die Bachelor- und Master-Absolventen des Studiengangs „Nachwachsende Rohstoffe“ am TUM-Campus: Am Freitagabend sind sie im Refektorium des ehemaligen Klostergebäudes an der Schulgasse offiziell verabschiedet worden. „Sie werden dringend gebraucht“, sagte Studiendekan Prof. Dr. Cordt Zollfrank.

Die Absolventen des interdisziplinären Studiums „Nachwachsende Rohstoffe“ haben nun alles, um Widersprüche zwischen Klimawahrnehmung, Ernährung und Energie aufzudecken. „Wir wollen nicht tatenlos zusehen, wie wir mit unseren Ressourcen umgehen“, erklärte Studiendekan Prof. Zollfrank. Die Absolventen sind äußerst wichtig – denn die Weltbevölkerung wächst und auch die Lücke zwischen Arm und Reich klafft immer weiter auseinander. Zu ihm habe man damals gesagt „aus Ihnen wird nie was, Herr Zollfrank, Sie bunter Hund“, erzählt der Studiendekan schmunzelnd. Mit seinem Fachgebiet sei er damals noch ein Exot gewesen. Doch Experten auf dem Gebiet der nachwachsenden Rohstoffe werden „heute dringend gebraucht“.

Quelle/Foto: Marie Sepaintner, Straubinger Tagblatt, 30.04.2018